Aktuelles / Neuigkeiten

Philosophier-Club

An dem Projekt "Philosophieren mit Kindern als Bestandteil wissenschaftlicher Grundbildung" unter Leitung von Hans-Joachim Müller nahm unser dritten Schuljahr in der letzten Woche teil. An zwei Tagen wurde mit den Kindern über verschiedene Situationen aus den "Pippi-Langstrumpf-Geschichten" nachgedacht und gesprochen. Auf diese Weise wurden frei nach dem Motto "Selber denken macht schlau!" Denkkompetenzen entwickelt und die Kultur des nachdenklichen Gesprächs erprobt. Zum Abschluss des Projektes erhielten die Teilnehmer im Rahmen einer kleinen Feierstunde ein Teilnehmerzertifikat.

Arbeit im Schulgarten

Am Freitag - 20. April 2018 - hat die Klasse 2 die ersten Kartoffeln im Schulgarten gepflanzt. Wir hoffen auf eine gute Ernte im September für unser traditionelles Kartoffelfest.

Hauptphase der Qualitätsanalyse

Liebe Eltern, die Hauptphase der Qualitätsanalyse ist nun eröffnet. In der Woche vom 23.04.2018 - 25.04.2018 findet eine externe Evaluation durch die Qualitätsanalyse NRW statt. In einem Abstimmungsgespräch im vergangenen Juli sind gemeinsam mit Vertretern aus der Eltern-, Schüler- und Lehrerschaft Schwerpunkte für ein schulspezifisches Prüftableau vereinbart worden. Die Qualitätsanalyse nimmt Einblick in ausgewählte schulinterne Lehrpläne, in die schulinternen Vereinbarungen zur Leistungsmessung und in weitere schulische Konzepte. Das Team der Qualitätsanalyse besucht und evaluiert Unterrichtsstunden und führt Interviews mit Vertreterinnen und Vertretern der verschiedenen schulischen Gruppen durch. Anschließend erhält die Schule einen Bericht, in dem die Beobachtungen rückgemeldet und Perspektiven für die weitere Arbeit aufgezeigt werden. Zu einer Informationsveranstaltung über das weitere Vorgehen und den zukünftigen Ablauf laden wir alle interessierten Eltern am Dienstag, den 20. März 2018 von 16.30 Uhr - 17.30 Uhr in die MzH herzlich ein. Das Team der EvK    

Krötenzaun

Viele fleißige "kleine" Hände unterstützten auch in diesem Jahr wieder die Rettung der Erdkröten. An der Straße gegenüber unserer Schule wandern im Frühling innerhalb weniger Wochen hunderte Erdkröten, einige Frösche und Molche (Amphibien) zum Laichgewässer. Zum Schutz dieser Tiere wird im März und April dort ein Krötenzaun errichtet. Die Tiere werden so daran gehindert, auf die Straße zu laufen. Sie gehen den Zaun entlang und fallen in die eingegrabenen Eimer. Morgens und abends werden die Kröten und Frösche sicher von vielen Helfern über die Straße getragen - auch die Schülerinnen und Schüler der EvK unterstützten in den letzten Tagen diese Aktion tatkräftig.

Waldputz

Am Freitag - 16. März - fand wieder der alljährliche Waldputz an der EvK statt. Mit Gummistiefeln, Handschuhen und Eimern ausgerüstet durchforsteten die Schülerinnen und Schüler das kleine Wäldchen an der Schule und befreiten es von Müll und Abfall, der sich im Laufe eines Jahres dort angesammelt hatte.

Känguru-Wettbewerb

Viele rauchende Köpfe gab es heute in den dritten und vierten Jahrgängen - Grund dafür waren die kniffeligen Aufgaben des internationalen Mathematik-Wettbewerbs "Känguru", der jeweils am 3. Donnerstag im März durchgeführt wird. Im Vordergrund steht bei diesem Wettbewerb nicht so sehr die Anwendung von Addition und Subtraktion, sondern vielmehr wieder die Fähigkeit, logisch zu kombinieren. Da dieser Wettbewerb weltweit ausgetragen wird, zählt er mittlerweile zu den teilnehmerstärksten Schüler-Wettbewerben überhaupt. Auch an der EvK nahmen in diesem Jahr 36 Schüler und Schülerinnen teil - wir sind gespannt auf eure Ergebnisse!  

EvK – Helau!

Am Freitag - 9. Februar 2018 - ging es an der EvK wieder närrisch zu. Ab 8.00 Uhr begrüßten wir gemeinsam mit allen Klassen den Stadtprinzen in der Mehrzweckhalle. Im Anschluss daran wurde in den einzelnen Klassen gefrühstückt, getanzt, gespielt und Karneval gefeiert. Detten - Helau!!!!  

Schulkinowochen

Am Montag nach den Halbjahreszeugnissen wurden alle Kinder der EvK mit einem Kinobesuch im Rahmen der Schulkinowochen belohnt. Die Klassen 1a und 2a sahen "Die Häschenschule - Jagd nach dem goldenen Ei" - die Klassen 3a und 4a/b erfreuten sich an dem Film "Baymax". Das gemeinsame Kinoerlebnis wurde noch durch Popcorn, Nachos und Getränke versüßt - ein ganz besonderer Schulmorgen!  

Münsterlandmeisterschaft 2018 – Schulschach

Am Mittwoch - 31. Januar 2018 - vertraten uns Nieke (Klasse 3), Daniil (Klasse 4), Erik, (Klasse 4) sowie Jordi (Klasse 2) bei den Münsterlandmeisterschaften 2018 im Schulschach. Für zwei Kinder war es die erste Teilnahme an einem offiziellen Wettkampf. Um so stolzer sind wir auf den tollen 4. Platz, den unser Schulteam erreicht hat - Herzlichen Glückwunsch!!

Papierschöpfen in Klasse 3

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die Kinder der Klasse 3 in den letzten Stunden das Verfahren des Papierschöpfens kennen gelernt. Mehr als zehn Tonnen Altpapier werden jedes Jahr allein in Deutschland wiederverwertet. Zeitungen, Pappkartons oder Klopapier bestehen oft aus nichts anderem. Angeleitet durch unsere Lehramtsanwärterin Frau Wermers erfuhren die Kinder, wie man selber aus alten Schnipseln frisches Briefpapier schöpfen kann. Eine umweltfreundliche Alternative!  

Happy New Year 2018

Liebe Eltern, wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes neues Jahr. Auch 2018 erwarten uns wieder zahlreiche "bekannte", aber auch neue - spannende Projekte, die wir gemeinsam mit Ihren Kindern und Ihnen als Eltern angehen werden. Einen kurzen Überblick erhalten Sie auf der nun aktualisierten Terminübersicht. Viele Grüße Das Team der EvK

Mäuse-ABC-Frühstück

Nachdem die Kinder der Klasse 2 beim Herbst-Quartalstreffen ihr Mäuse-ABC gekonnt aufgesagt hatten, wurden sie anschließend im Klassenraum mit einem kleinen ABC-Frühstück überrascht. Ein herzliches Dankeschön an die Eltern, die für die Leckereien gesorgt hatten.

Peter and the Wolf

Am Donnerstag - 30. März 2017 - besuchte uns das Little Puppet Theatre aus Münster. Mark Tietjens - ein neuseeländischer Muttersprachler - erzählte Prokofievs musikalisches Märchen "Peter and the Wolf" in einfachem Englisch und mit liebevoll gestalteten Handpuppen. Da das rund einstündige Stück im Unterricht intensiv vorbereitet worden war, konnte das "English-speaking" Publikum - nämlich die Klassen 1-4 - der Erzählung gut folgen.